au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » 3. Pokalrunde 2018/2019 1. Mannschaft

3. Pokalrunde 2018/2019

3. Pokalrunde 2018/2019 1. Mannschaft

FC Viktoria Jöhlingen          –           SSV Ettlingen II                    4:0 (0:0)

In der 3. Runde des Kreispokals traf der FC Viktoria Jöhlingen offiziell zwar auf die zweite Garde der SSV Ettlingen. Da aber nur noch eine der beiden Mannschaften im Rennen war, war es im Vorfeld klar, dass man die Kreisligamannschaft der Ettlinger vor der Brust hatte. Die Jöhlinger gingen von Beginn an hoch motiviert in die Partie. Bereits nach 2 Minuten hätte man in Führung gehen können, vergab aber die Großchance. Im Gegenzug kamen die „Dohlenaze“ durch einen Pfostenkracher zu einer Tormöglichkeit, die aber im Nachgang vom starken Maximilian Graessel geklärt wurde. Dieser offene Schlagabtausch zog sich weiter durch die erste Halbzeit und beide Lager konnten mit der Leistung und dem Einsatz der eigenen 11 zufrieden sein. Bis zum Ende von Halbzeit 1 blieb es trotz großer Bemühungen beim 0:0. Leider überstanden 2 Jöhlinger Akteure die 1. Hälfte nicht unverletzt und mussten durch die ohnehin dünn besetzte Auswechselbank ersetzt werden.

Die Auswechslungen ließen das Engagement der Jöhlinger aber nicht schmälern. Dieser anhaltende Einsatz zahlte sich in der 61. Minute aus. Nachdem Lukas Weitzenegger den Ball durchgesteckt bekam, wurde dieser vom gegnerischen Torhüter zu Fall gebracht. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte Dominik Meinzer sicher zum 1:0. Der zweite Treffer fiel nur 9 Minuten später durch Carbone, der von Lukas Weitzenegger die Vorlage bekam. 2 Minuten später ist Carbone auch am dritten Treffer beteiligt. Sein Nachsetzen wird „belohnt“ als auch er vom SSV-Torhüter von den Füßen geholt wurde. Diesen Strafstoß verwandelte wiederum Meinzer sicher. Den Schlusspunkt setzte Felix Kurz in der 74. Minute nach Hereingabe von Meinzer und Kopfballverlängerung von Benjamin Voß, indem er das Spielgerät ins lange Eck einschob.

Es spielten:
Gröger Graessel Zencefil Neff Pfaff (45. Min Senger) Schumacher Kurz Weitzenegger Meinzer Voß Anderle (36. Min Carbone)

 

Fotos: Anke Richert