au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » FC Viktoria Jöhlingen – FC Fackel Karlsruhe

27. Spieltag 2017/2018

FC Viktoria Jöhlingen – FC Fackel Karlsruhe

FC Viktoria Jöhlingen          –           FC Fackel Karlsruhe                                   2:0 (1:0)

Am Muttertag war der FC Fackel Karlsruhe zu Gast im Stadion an der Jahnstraße. Im Vorfeld der Partie wurde der Mannschaft des FC Viktoria Jöhlingen vom stellvertretenden Fußballkreisvorsitzenden Wolfgang Kessler der Meister-Wimpel der B1-Staffel überreicht.

Beide Mannschaften lieferten sich von Beginn, wie es zu erwarten war, einen offenen Schlagabtausch. Es war den jeweiligen Abwehrreihen inklusive den Torhütern zu verdanken, dass nicht schon in den Anfangsminuten ein Treffer erzielt werden konnte. Erst in Minute 42 konnte auf Seiten der Viktoria gejubelt werden. Ein verunglückter Ball in den Reihen der Gäste landete im 16er vor den Füßen von Manuel Wenzel, der mit links den Ball zunächst an den Innenpfosten lenkte. Der mitgelaufene Kevin Anderle konnte über rechts dann zum 1:0 für die Hausherren vollenden. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen.

In Hälfte 2 war die Elf des FC Viktoria Jöhlingen zunächst unkonzentriert. Die Ballverluste häuften sich, wodurch die Fackelaner wieder und wieder gefährlich nahe vor das Gebälk des FC J kamen. Es war erneut die Hintermannschaft der Viktoria, die Schlimmeres zu verhindern wusste. Der FC fand nach der wackeligen Phase wieder besser ins Spiel und man erarbeitete sich ebenfalls kleinere Torchancen, die aber nicht zwingend genug waren. Erst in der 90. Minute sorgte wiederum Kevin Anderle für einen weiteren Treffer des Meisters. Vorangegangen war eine Einzelaktion, in der Anderle 3 Gegenspieler stehen ließ und den Ball im langen Eck unterbrachte. Balllieferant war zuvor der eingewechselte Janos Gemes. Mit diesem Ergebnis endete die Partie zwischen zwei durchaus ebenbürtigen Mannschaften.

Es spielten:
Hobler Fanz Zencefil Köhler Neff (45. Min Pfaff) Kurz (34. Min Voß) Carbone Anderle Richert (62. Min Meinzer) Weitzenegger Wenzel (62. Min Gemes)

 

Fotos: Anke Richert