Freizeitkegler

FC Viktoria Jöhlingen e.V.                                                                                               Walzbachtal
Förderverein

K e g e l b a h n – O r d n u n g

1. Für alle Fragen zur Benutzung der Kegelbahn, wie Festlegen und Vergeben von regelmäßigen
Kegelterminen ist der Kegelbahnverwalter zuständig.

Willi Reichert, Wolfsgäßle 3a, 75045 Walzbachtal Tel. 07203-5118
E-Mail: willi.reichert@freenet.de

2. Es darf nur in Turnschuhen gekegelt werden. Um eine Verschmutzung der Kegelbahnen zu
vermeiden, sollen Turnschuhe erst im Kegelraum angezogen werden.

3. Beim Kegeln muss die Kugel v o r dem Gummiband auf der Anlauffläche aufgelegt werden. Das
Betreten der Kunststoffbahn ist verboten.

4. Bei Störungen an den Automaten wenden Sie sich an den Wirt. Wegen Unfallgefahr darf an
den Automaten nicht hantiert werden. Bei Verwirrung der Kegelseile muss die Kegelanzeige
aufgeklappt bleiben, da sich dadurch der Seilzug abschaltet.

5. Die regelmäßig kegelnden Gruppen erhalten den Schlüssel zum Kegelraum und zum
Kommandopult an der Theke der Gaststätte. Nach dem Kegeln werden die Schlüssel dort wieder
abgegeben.
Diese Gruppen zahlen die Bahngebühren von 6 € pro Stunde auf das Girokonto des:

Förderverein, IBAN DE93 6635 0036 0005 0026 71, Sparkasse Kraichgau

Einzahlungen jeweils zum Ende eines Kalendervierteljahres, spätestens bis zum 10. des nächsten
Monats. Bei Einzahlungen ist anzugeben:

Nr. der Kegelgruppe, Monate des Quartals, Anzahl der Kegeltage, Betrag pro Tag, Gesamtbetrag.

Beispiel: Kegelgr.16, Jan.-März,12 Tage a 12,- Euro = 144,- Euro

Ist eine Kegelgruppe an einem bestimmten Tag am Kegeln verhindert, ist sie zur Zahlung des
Kegelabends verpflichtet. Bitte beim Wirt absagen. Die an bestimmten Tagen nicht kegelnden
Kegelgruppen sind berechtigt, ihre Bahn an andere Kegelgruppen im “Untermietverhältnis” zu
vermieten. Durch die Einladung von Gastkeglern haben die Kegelgruppen (insbesondere
während der Urlaubszeit) keinen finanziellen Nachteil.
Kündigungsfrist für regelmäßig kegelnde Gruppen 1 Monat. Die Kündigung muss schriftlich an
den Kegelbahnverwalter erfolgen.

6. Gruppen die nur gelegentlich kegeln wollen , erhalten den Schlüssel zum Kegelraum und
Kommandopult ebenfalls an der Gaststätten-Theke. Diese Gruppen regeln den Termin mit dem
Wirt und bezahlen auch den Betrag von 8 € pro Stunde nach dem Kegeln.

 Die Bahnbelegung kann unter: http://fc-joehlingen.de/kegelbahnbelegung eingesehen werden.

7. Die Bewirtung der Kegler erfolgt durch den Gastwirt. Getränke und Speisen können über das
Haustelefon bestellt werden. Der Aufzug darf nur durch das Gaststättenpersonal benutzt
werden.
Kann durch den Gastwirt (z.B. im Urlaub) keine Bewirtung erfolgen, bleibt die Kegelbahn
geschlossen. Die Kegeltermine entfallen. Dies wird durch Aushang oder E-Mail bekannt gegeben.

8. Kinder unter 14 Jahren haben zur Kegelbahn nur in Begleitung Erwachsener Zutritt.

9. Hunde dürfen in die Kegelbahn nicht mitgenommen werden.

10. Bei Verstößen gegen die Kegelbahn-Ordnung werden die Benutzer gegebenenfalls haftbar
gemacht.

Die Kegelbahnverwaltung