au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » FSSV Karlsruhe – FC Viktoria Jöhlingen

29. Spieltag 2017/2018

FSSV Karlsruhe – FC Viktoria Jöhlingen

FSSV Karlsruhe       –           FC Viktoria Jöhlingen                                 4:2 (3:1)

Leicht ersatzgeschwächt, bedingt durch Krankheit oder beruflicher Abwesenheit einzelner Spieler, reiste die Viktoria zum letzten Auswärtsspiel zum Tabellenzweiten der FSSV Karlsruhe. Die Karlsruher benötigten noch einen Punkt, um den Relegationsplatz fest zu machen. Die Gastgeber legten auch dementsprechend los und drückten auf das Jöhlinger Tor. In der 10. Minute nutzten die Hausherren eine Torchance durch Cicak zur 1:0-Führung. In der 12. Minute folgte die Antwort der Viktoria in Form eines Kopfballtors von Benjamin Voß. Als Lieferservice diente Kevin Anderle, der nach einer Ballstafette über rechts an den Ball kam. 8 Minuten später kam ein weiterer Nackenschlag für den FC hinzu, als man durch eine rote Karte in Unterzahl weiterspielen musste. In der 23. Minute konnten die Gastgeber wiederum durch Cicak auf 2:1 erhöhen. Man selbst kam durch Felix Kurz zu einer Großchance. Gut in Szene gesetzt, umspielte er 2 Abwehrspieler und schob den Ball am Torhüter vorbei. Leider konnte ein Spieler der FSSV den Ball noch von der Linie kratzen. Eine Minute vor Ende der 1. Hälfte erzielten die Karlsruher per Strafstoß das 3:1.

Nach der Pause fand die Viktoria besser ins Spiel. Man spielte sich Torchancen heraus. Eine davon konnte Philip Carbone in der 53. Minute nutzen, als er von Felix Kurz auf die Reise geschickt wurde. Es begann ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften kamen gefährlich nahe vor das gegnerische Gebälk. Dem FC wollte jedoch kein Treffer mehr gelingen. Je länger die Partie dauerte, desto mehr ließen die Kräfte der Viktoria nach. In der 93. Minute mündete dies im 4:2 für die Gastgeber durch Richter. Danach beendete der gut leitende Schiedsrichter Söllner die Partie.

Es spielten:
Hobler Fanz Zencefil Pfaff Neff Carbone (29. Min Ünsal) Köhler Anderle (84. Min Ziegler) Weitzenegger Voß Kurz (84. Min Ferreira)