au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » FC Viktoria Berghausen – FC Viktoria Jöhlingen

26. Spieltag 2018/2019

FC Viktoria Berghausen – FC Viktoria Jöhlingen

FC Viktoria Berghausen      –           FC Viktoria Jöhlingen                      1:7 (1:3)

Beim Derby gegen die Viktoria aus Berghausen legte die Viktoria aus dem Walzbachtal ordentlich los. Bereits nach 2 Minuten konnten die Rotweißen jubeln, als Michael Zencefil den in der Mitte postierten Benjamin Voß über links anspielte und dieser zum 0:1 vollendete. Es folgte eine kleine Phase des Aufbäumens der Berghasen, begünstigt auch durch kleinere Nachlässigkeiten der Jöhlinger Garde. Ein Lattentreffer der Pfinztäler nach einem Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze wurde in der 22. Minute zur Vorlage für Zemler, der ohne Gegenwehr der Rothosen zum Schuss kam und das 1:1 markierte. Die Jöhlinger schüttelten sich kurz und übernahmen nach diesem kleinen Dämpfer schnell wieder das Ruder. Chancen erspielte man sich, die jedoch das Tor noch verfehlten. Ein Eckball in der 34. Minute stellte die Führung dann wieder her. Getreten von Zencefil, fand der Ball den Kopf von Voß, der zum zweiten Mal einnetzte. Die Platzherren schienen sichtlich beeindruckt und kamen offensiv so gut wie nichtmehr in die Strümpfe. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Zencefil erhöhen. Ein langer Ball von Fabio Cirigliano fand im gegnerischen 16-er zunächst den Kopf von Voß, der für Zenecfil verlängerte. Dessen eher schwacher Abschluss fand mit Unterstützung des Torhüters dennoch den Weg ins Tor zum 1:3-Halbzeitstand.

Nach dem Pausengetränk waren es weiter die Gäste, die das Spiel bestimmten. Nach einem Pass in die Spitze in der 52. Minute machte Voß alleingelassen seine dritte Bude in dieser Partie. 10 Minuten später war es der eingewechselte Meinzer, der das 1:5 markierte. Von den Gastgebern gab es spätestens nach diesem Treffer defensiv keine Gegenwehr mehr. In der 83. Minute wurde Meinzer über rechts in Szene gesetzt. Sein strammer Pass in Richtung langer Pfosten, fand den einschussbereiten Kevin Anderle, der nicht viel Mühe hatte das 1:6 einzuschieben. Den Schlusspunkt setzte Voß in der 90. Minute mit seinem 4. Treffer an diesem Tag. Vorangegangen war ein flach getretener Freistoß von Meinzer, bei dem Voß seinen dicken Zeh hinhielt und das Spielgerät zum 1:7-Endstand in die Maschen drückte. Damit erzielte der FC Viktoria Jöhlingen weitere wichtige Punkte im Rennen um die Meisterschaft und erklimmt den zwischenzeitlichen 1. Tabellenplatz.

Es spielten:
Hobler Fanz (57. Min Meinzer) Köhler Pfaff (80. Min Neff) Cirigliano Schumacher Kurz Zencefil (83. Min Carbone) Anderle Wenzel (71. Min Ziegler) Voß