au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » FV Sportfreunde Forchheim – FC Viktoria Jöhlingen

6. Spieltag 2019/2020

FV Sportfreunde Forchheim – FC Viktoria Jöhlingen

FV Sportfreunde Forchheim           –           FC Viktoria Jöhlingen                      2:0 (1:0)

Am Nachholspieltag der vergangenen englischen Woche, ging es, nach der bitteren 4:0-Pleite in Eggensteigen, zu den Sportfreunden nach Forchheim. Bei optimalem Fußballwetter traten sich in der ersten Halbzeit zwei Mannschaften gegenüber, die sich durch gutstehende Abwehrreihen in den Gefahrenzonen neutralisierten. Der Großteil des Spielgeschehens fand innerhalb des Mittelfeldes statt, in dem vor allem die Sportfreunde deutlich präsenter vertreten waren und somit auch deutliche spielerische Vorteile hatten. Die „Grießbäuch“ konnten sich jedoch zunächst nur eine einzige Chance herausspielen, als ein Forchheimer in abseitsverdächtiger Position ins 1-gegen-1-Duell geschickt wurde, an Tim Gröger scheiterte und der Nachschuss von Pedro Pfaff von der Linie geköpft wurde. Leider musste man in der 28. Minute doch die bittere Pille schlucken, nachdem man, nur leicht bedrängt, von der eigenen Grundlinie einen Querpass in die Mitte spielte. Der abgefangene Ball wurde daraufhin von Forcher bis Höhe des 16-ers getragen und dort präzise ins Eck geschoben. Kurz nach diesem Gegentreffer konnte man sich einen aus der oberen Schublade erarbeiten, als Dominik Meinzer durch 2 Mann an die Grundlinie brechen konnte und den in der Mitte stehenden Benjamin Voß bediente. Frei vor dem Tor stehend konnte nur der Forchheimer Harz den Einschuss zur Ecke klären. Mit dem Stand von 1:0 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit begannen beide Mannschaften wieder relativ sicherstehenden mit geringen Offensivbemühungen, die in den meisten Fällen von den gutstehenden Abwehrreihen erstickt wurden. Die Gastgeber stachen hierbei mit einem Chancenplus heraus, denn die eigenen Farben konnten sich keine nennenswerte Möglichkeit erarbeiten. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 73. Minute als Dusing, stark abseitsverdächtig, nach einer verunglückten Flanke freistehend einschieben konnte. Somit reiste man wieder mit leeren Händen nach Hause, auch wenn in Forchheim Punkte möglich gewesen wären. Am kommenden Sonntag geht es nun darum gegen den FC West im Stadion an der Jahnstraße Punkte zu sammeln.

Es spielten:
Gröger Zencefil Schumacher Köhler Pfaff Friedel Kurz (74. Min Senger) Meinzer Weitzenegger (69. Min Anderle) Wenzel Voß