au FC Viktoria Jöhlingen 1911 e.V. » TSV Oberweier – FC Viktoria Jöhlingen

Rückblick 23. Spieltag

TSV Oberweier – FC Viktoria Jöhlingen

TSV Oberweier       –           FC Viktoria Jöhlingen                  2:1 (0:1)

Am vergangenen Sonntag musste die Viktoria eine bittere Pille schlucken, nachdem man bis zur 80. Minute mit 1:0 führte und dann doch am Ende mit leeren Händen da stand.
Die Partie begann äußerst vielversprechend, da man wie einen Spieltag zuvor gegen die SV Völkersbach stark aufspielte und viel mehr Drang auf das Tor der Gastgeber hatte, die in den ersten Minuten gar nicht wussten wie ihnen geschieht. Torchancen ließen auch nicht lange auf sich warten, doch der starke Gästetorhüter Herrmann war stets zur Stelle. Erst nach 17. Minuten gelang dann das überfällige 1:0 durch Akharaz, nach einem Pass in den Lauf von Yves Epanlo. Die Oberweierer hatten eine Chance in der ersten Hälfte zu verbuchen, die Sariisik aber parieren konnte. Mit dem 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der FC drauf und dran den Sack zu zu machen, jedoch scheiterte man zum Teil kläglich vor dem TSV-Tor. In der 80. Minute ein Freistoß der Gastgeber. Die Hereingabe wurde zunächst abgewehrt, in „Ping-Pong-Manier“ von einem TSV-Spieler wieder in den FC-Strafraum zum im Abseits stehenden Kollegen Bergs geköpft, der den Ball versenkte. Der Schiedsrichter wertete das Tor zum Pech für die Viktoria als gültigen Treffer. 3 Minuten später wiederum ein Freistoß für den TSV und wieder war es Bergs, der, diesmal per Kopf, traf. Danach schmiss man nochmal alles nach vorne, aber das TSV-Tor blieb für den FC bis zum Schluss wie vernagelt.

Es spielten:
Sariisik Fanz Herzog Wächter (75. Min Zorn) Pfaff Freund (85. Min Ebelle) B.Dehm Epanlo (87. Min Schmidt) Weitzenegger Akharaz Härzer